www.spanien.iwagner-reisen.de
www.spanien.iwagner-reisen.de
Sprachkurs in Spanien
Neue Navigation

Mietautos

Das Mieten eines Autos läuft genauso ab wie in Deutschland. Das Mindestalter zum Mieten eines Autos hängt je von der Klasse des Wagens ab, liegt jedoch im Allgemeinen bei 19 Jahren. Die bekanntesten Mietstationen sind Europcar, Avis und Hertz (vor allem an den Flughäfen vertreten), doch es gibt in jeder Stadt auch kleinere Mietagenturen, deren Preise ggf. etwas günstiger sind.

Führerschein

Der deutsche Führerschein wird in Spanien, sowie in der ganzen EU, akzeptiert.

Spritkosten in Spanien

Die Kosten für Benzin und Diesel sind etwas geringer als in Deutschland; momentan liegt ein Liter Benzin (95) bei 1,40 € und Diesel bei 1,36 € (Stand: 07.01.2013). Auf den Kanaren sind die Spritpreise aufgrund der niedrigeren Steuersätze günstiger. Aber auch auf dem Festland kann man eine Diskrepanz zwischen den Preisen feststellen. Im Norden des Landes können die Spritpreise geringer sein als im Süden oder auf den Balearen. Doch auch von Tankstelle zu Tankstelle können sich die Preise unterscheiden. So sind die Preise bei Supermarkt-Tankstellen, wie bei der Tankstelle von Eroski, günstiger als bei den anderen Tankstellenketten. Bei Mietautos hängen die Tankregelungen von dem jeweiligen Unternehmen ab und können in den Allgemeinen Bedingungen nachgelesen oder bei einem Mitarbeiter erfragt werden.

Automobilclub in Spanien

Der spanische Automobilclub, das Gegenstück zum ADAC, heißt RACE (Real Automóvil Club de España) und steht den spanischen Autofahrern rund um die Uhr zur Verfügung.

Straßenverkehrssystem

Das Straßenverkehrssystem in Spanien ist gut ausgebaut. Die großen Städte sind durch Autobahnen (in Spanien liegt die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen bei 120 km/h) und Schnellstraßen (Höchstgeschwindigkeit 100 km/h) verbunden. Es gibt zwei Arten von Autobahnen: öffentliche und private. Für die privaten Autobahnen muss man Maut zahlen. Hierfür sind in bestimmten Abständen Mautstationen eingerichtet. Die Kosten hängen jeweils von dem Betreiber und den gefahrenen Kilometern ab und werden vor der Auffahrt auf die private Autobahn auf einem Schild angezeigt. Der Zustand der Autobahnen, vor allem der privaten, ist gut, doch einige Straßen in den Städten lassen zu wünschen übrig. In Spanien gelten die gleichen Verkehrsregeln wie in Deutschland, und es werden die gleichen Verkehrsschilder verwendet. Deutsche Autofahrer sollten sich also problemlos auf spanischen Straßen zurechtfinden. Allerdings: Spanische Autofahrer sind nicht für Ihre guten Manieren im Verkehr bekannt und ihr zuweilen hitziges Temperament trägt auch viel zu ihrem Verhalten im Verkehr bei. Vor allem Mopedfahrer sind sehr dreist und stellen eine große Gefahr im Verkehr dar. Die Verkehrsregeln werden im Großen und Ganzen jedoch strikt befolgt. In gegenteiligen Fällen stehen hohe Bußgelder an; Beispielsweise muss ein Autofahrer fürs Falschparken bis zu 90 € zahlen. Fürs Überholen im Überholverbot fallen zwischen 90 und 300 € an, und das Bußgeld für Alkohol am Steuer kann schnell 300 € übersteigen.

Edith G.



Ihr Kommentar dazu:
Titel:

Autor:

Beschreibung:


Hinweis: Ihr Kommentar wird erst nach der Prüfung durch einen Admin freigeschaltet. Ihr Kommentar muss sich auf den Artikel dieser Seite beziehen.
Bei sonstigen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns oder benutzen Sie unser Forum.

Admin schreibt:
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar zu diesem Artikel vorhanden.

 

Impressum | Kontakt | Unsere Richtlinien/Nutzungsbedingungen | Copyright 2012 - 2017 Spanien.iWagner-Reisen.de



Neuigkeiten von iWagner:


Ausflüge & Touren in Malta

Auf dem Reiseportal ToursInMallorca.com finden Sie die besten Touren die Mallorca zu bieten hat. ... mehr

Wagner Sprachreisen WM- & Sommer-AngebotWagner Sprachreisen WM- & Sommer-Angebot

WOW-Angebot für Schüler und Studenten
20 % WM-Bonus auf unseren Sprachkurs diesen Sommer. Buche bis zum 30. Juni und sichere dir deinen WM-Bonus für jede Reisezeit in 2014. Das Angebot gilt für den Allgemeinen Englischkurs mit 20 Stunden pro Woche und dem Intensivkurs mit 30 Stunden in Sliema auf Malta. ... mehr

Ferienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweitFerienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweit

Mehr als 266.000 Ferienwohnungen stehen für Sie in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und anderen Ländern, Regionen und Städten weltweit zur Auswahl. Suchen, vergleichen und buchen Sie Ihre Ferienwohnung bequem von Zuhause. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot nach Ihren Kriterien (inkl. Anreise und Freizeitprogramm vor Ort), bitte setzen Sie sich mit uns in Kontakt. ... mehr